ecommerce conference

People 1

Wir bedanken uns bei allen Referenten, Sponsoren und Medienpartnern für die Mitwirkung an der ecommerce conference 2014!

Herzlichen Dank auch an die Teilnehmer für ihren Besuch und die rege Teilnahme an den Diskussionen während der Veranstaltung und den Pausen. Die ecommerce conference fand in diesem Jahr in Hamburg, Frankfurt und München statt und lockte insgesamt knapp 400 Besucher.


Die Bandbreite der Themen reichte von Big Data, Emotionalisierung im Online-Shop, Content Marketing, Internationalisierung bis hin zu Logistik und aktueller Rechtssprechung.


Die ecommerce conference zeigt aktuelle Trends rund um das Thema Online Shops auf und untersucht dabei Updates in der gesamten E-Commerce-Welt: Software, Design, Content, Marketing, Daten, Analyse, Logistik etc.

Die Konferenzreihe richtet sich an E-Commerce Leiter, Online Shop Betreiber, Online Marketing Manager und Geschäftsführer aller Branchen.


Die INTERNET WORLD Business, die Fachzeitschrift für Internet-Professionals, ist Gastgeber der ecommerce conference und garantiert hochwertigen Content, aktuellstes Know-How & direkten Kontakt zu den Experten der Branche.


Die Termine für die ecommerce conference 2015 werden in Kürze bekannt gegeben. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

News

Reservierungs-Service für iPhone 6 gestartet?

Reservierungs-Service für iPhone 6 gestartet?

Der Launch des iPhone 6 rückt näher: Jetzt bietet die Telekom einen Reservierungs-Service für "exklusive Smartphone-Highlights". Zudem sind weitere Fotos aufgetaucht, die das neue Gerät zeigen sollen.

Groupon: lokale Dienste und renommierte Deals

Groupon Deutschland will sich nach Kritik und Umsatzeinbrüchen neu erfinden, Home24 wächst eher qualitativ als quantitativ und Miriam Lahage hat mal wieder einen neuen Job.

Telekom stellt neue Verschlüsselungs-App vor

Telekom stellt neue Verschlüsselungs-App vor

Auf jedem Smartphone und weltweit einsetzbar: Die Telekom hat mit der Mobile Encryption App eine neue Sicherheitslösung vorgestellt, die gleichermaßen flexibel wie sicher sein soll.

Die Hälfte der Kunden kauft Kleidung online

Die Hälfte der Kunden kauft Kleidung online

Ein vollständiger Ersatz für stationäre Läden werden Webshops vielleicht nie werden, jedenfalls nicht im Modehandel. Doch der Klamotten-Kauf im Web ist für immer mehr Kunden eine gefragte Alternative.

60 Millionen US-Dollar für foodpanda

60 Millionen US-Dollar für foodpanda

Die Rocket-Internet-Tochter foodpanda will weiter wachsen. Mit einer Finanzierungsrunde in zweistelliger Millionenhöhe soll die Position in den bisher eroberten Märkten ausgebaut werden.